Wie sag ich’s?

Wir sind wieder da. Diesmal haben wir uns darüber unterhalten, wie gute Gesprächsführung funktioniert und welche Tipps und Tricks man bei der Kommunikation beachten muss.

Da das Thema sich dafür eignet, erscheint dies Folge als Crossover auf dem Originalkanal, dem BDSM-Kanal und dem Worte-Kanal.

Und hier sind noch die versprochenen Rechte:

Die elf persönlichen Rechte:

1:     Ich habe das Recht, mein Verhalten, meine Gefühle und Gedanken selber zu beurteilen, ich brauche mich dafür weder zu rechtfertigen noch zu entschuldigen.

2:     Ich habe das Recht, meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse ebenso ernst zu nehmen, wie die anderer Menschen.

3:     Ich habe das Recht, Fehler zu machen, und die Pflicht die Folgen zu tragen.

4.     Ich habe das Recht, anderen eine Bitte abzuschlagen, ohne mich schuldig zu fühlen und für egoistisch zu halten.

5:     Ich habe das Recht, meine Meinung zu ändern.

6:     Ich habe das Recht, unlogisch zu sein.

7:     Ich habe das Recht, selber zu entscheiden, ob ich das, was mir andere als Fehler vorwerfen, ändern will.

8:     Ich habe das Recht, selbst zu entscheiden, ob ich für die Lösung der Probleme anderer Menschen mitverantwortlich bin.

9:     Ich habe das Recht, Fragen nicht zu beantworten.

10:   Ich habe das Recht zu sagen: “Ich weiß nicht” wenn andere sagen: “Was wäre, wenn alle so denken wie du?”

11:   Ich habe das Recht, nein zu sagen, ohne dieses nein zu begründen

Wir hoffen, Euch gefällt der Worte-Kanal des Gedankenwege-Podcasts. Bitte schaut Euch auch die anderen Kanäle an, die Übersicht findet Ihr auf Gedankenwege-Podcast.de.

Eine Übersicht der Events von Kira gibt es auf https://www.lk-events.eu.

Für alle Fragen rund um die therapeutischen Aspekte könnt Ihr Stefan unter www.gedankenwege.de kontaktieren.

Wenn ihr unseren Podcast unterstützen möchtet, dann würden wir uns sehr über eine Spende über Paypal freuen. Wir haben hier ein paar Buttons vorbereitet, mit denen Ihr uns einen Kaffee (1 Euro),


Kekse (3 Euro),

einen Knochen für Mini (10 Euro)

oder einen freien Betrag
spenden könnt.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.